Pressemeldung: Jahreshauptversammlung des RVU mit Vortrag Dr. Hermann Tengler

Veröffentlicht am: 07. März 2016

Knapp sechs Jahre besteht der Verein Rhein-Voreifel-Unternehmernetzwerk e.V. Bei der Jahreshauptversammlung im Waldhotel Rheinbach wurde über die Aktivitäten des Vereins berichtet und ein neuer Vorstand gewählt.

161129-jahreshauptversammlung2016-dsc_0012

Die anwesenden neu gewählten Vorstandsmitglieder freuen sich auf die weitere interkommunale Zusammenarbeit. Dirk Schwindenhammer, Matthias Haus, Thomas Radermacher, Dr. Raffael Knauber, Sebastian Römer, Norbert Nettekoven, Gerhard-Josef Brühl (von links nach rechts). Foto: Blickpunkt. Presseartikel als PDF vom 2. März 2015

Vorstandsneuwahlen und Planungen für 2016

Bei der Begrüßung stellte der Vorsitzende Norbert Nettekoven dar, wie das Rhein-Voreifel-Unternehmernetzwerk e. V. entstanden ist. Ursprung war das integrierte ländliche Entwicklungskonzept der linksrheinischen Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis. Dies sah neben vielen weiteren Einzelprojekten auch die Schaffung eines regionalen Unternehmernetzwerkes vor, woraus der Verein Rhein-Voreifel-Unternehmernetzwerk e. V. entstanden ist. Dabei dankte der Vorsitzende besonders den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern des linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis für die vielfältige Unterstützung des Rhein-Voreifel-Unternehmernetzwerk e. V.

Rückblick 2015

Nach der Begrüßung gab Norbert Nettekoven einen Bericht des Vorstands über das abgelaufene Jahr. Die Ziele des Vereins, nämlich die Verbesserung der Kommunikation, Kooperation und Koordination zwischen Wirtschaft, kommunalen Verwaltungen, Hochschulen und politischen Einrichtungen sowie die Förderung von Geschäftsbeziehungen zwischen den regionalen Unternehmen wurden auch im vergangenen Jahr mit einigen Veranstaltungen umgesetzt:

Höhepunkt war der 1. Bildungs-Gipfel Rhein-Voreifel im pädagogischen Zentrum Meckenheim. Bei der Exkursion zum Factory-Outlet-Center Bad wurden den Unternehmern interessante Informationen zum Konzept des Centers präsentiert. Im Kamingespräch auf der Burg Lüftelberg tauschten sich unter der Moderation von Vorstandsmitglied Thomas Radermacher Landrat Sebastian Schuster und Bürgermeister Stefan Raetz zu aktuellen Themen wie wirtschaftliche Entwicklung der Region, Fachkräftegewinnung in der Region, Aufnahme von Flüchtlingen und weiteres aus. Die Veranstaltung, welche bewusst in einer lockeren und gemütlichen Atmosphäre durchgeführt wurde, kam bei den Unternehmen gut an. Als Werbemaßnahme für den Verein wurde ein neuer Flyer herausgegeben.

Weitere wichtige Tagesordnungspunkte waren die Entlastung des Vorstands und die Vorstandsneuwahlen.

Folgende Vorstände wurden von den Mitgliedern einstimmig gewählt:
1. Vorsitzender: Norbert Nettekoven
2. Vorsitzender: Dr. Raffael Knauber, Beigeordneter der Stadt Rheinbach
Schatzmeister: Bernd Weber, Kreissparkasse Köln
Geschäftsführer: Sebastian Römer, Wirtschaftsförderer der Stadt Bornheim

Beisitzer:
Petra Kalkbrenner, Bürgermeisterin der Gemeinde Swisttal
Ursula Schüller, Wirtschaftsförderung der Gemeinde Alfter
Thomas Becker, Partner der DHPG Dr. Harzem&Partner KG Bornheim
Matthias Haus, Josef Bohnen GmbH Swisttal
Dirk Schwindenhammer, Wirtschaftsförderer Stadt Meckenheim
Thomas Radermacher, Kreishandwerkermeister
Jens Forstner, Wirtschaftsförderer Gemeinde Wachtberg
Carsten Henk, Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eG
Kooptiertes Mitglied des Vorstands ist Hans-Eberhard Dorow, Wirtschaftsförderer der Stadt Rheinbach.

Mit der Neuwahl des Vorstands wurde eine gute Grundlage für die weitere Arbeit im Rhein-Voreifel-Unternehmernetzwerk e. V. gelegt.

Gerhard-Josef Brühl, ehemaliger leitender Stadtverwaltungsdirektor der Stadt Bornheim und bisher Beisitzer im Vorstand des Rhein-Voreifel-Unternehmernetzwerk e. V., wurde zum Ehrenmitglied gewählt.

Linksrheinischer Rhein-Sieg-Kreis: Entwicklung, Perspektiven, Herausforderungen

Danach stellte Dr. Hermann Tengler, Wirtschaftsförderer des Rhein-Sieg-Kreis in seinem Vortrag die Entwicklung, Perspektiven und Herausforderungen im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis vor.

PDF-Vortrag zum herunterladen

Die folgenden Ankündigungen des Vorsitzenden zu den geplanten Aktivitäten machten neugierig. So ist eine Exkursion geplant. Weiterhin wird wieder ein Kamingespräch an einem besonderen Ort durchgeführt. Bei der Veranstaltung „Netzwerk der Netzwerke“ treffen sich die Gewerbevereine zu aktuellen Themen und zum Austausch.

Nach dem offiziellen Teil stand der Austausch in angenehmer Atmosphäre im Vordergrund. Und oft hörte man die Anwesenden sagen, wie wichtig dieser kollegiale Austausch innerhalb der linksrheinischen Region sei und dass gerade mit den guten Veranstaltungen des Rhein-Voreifel-Unternehmernetzwerk e. V. in den letzten Jahren etwas Besonderes entwickelt wurde.

Presseanfragen richten Sie bitte an folgenden Kontakt:

Sebastian Römer
Stadt Bornheim – Wirtschaftsförderung
Rathausstraße 2 · 53332 Bornheim
02222 94 5 – 339
Sebastian.Roemer@stadt-bornheim.de